Neuigkeiten
Weitere Meldungen
21.09.2018
Potsdam
Der Lunapharm-Skandal beschäftigt auch die erste Plenarsitzung nach der Sommerpause. Sowohl Anträge der Parteien als auch eine Aktuelle Stunde sind dem Thema gewidmet. Die Redebeiträge des gesundheitspolitischen Sprechers der CDU-Fraktion dazu sehen Sie hier:
weiter
14.09.2018
Artikelbild
Dubrauer Baumschule Wiesengrund OT Dubrau
Der letzte Termin meiner diesjährigen Sommertour führte mich zur Dubrauer Baumschule von Simone Radatz nach Wiesengrund. Aus einem Hobby machte Frau Radatz ihren Beruf. Auf einer ehemaligen Ackerfläche entstand eine große Baumschule mit derzeit 10 Mitarbeitern und 1 Auszubildenden. Die Entscheidung, alle Pflanzen in Containern zu haben, habe Vor- und Nachteile, ist aber bei dem nicht so guten Lausitzer Boden geschuldet. Anderenfalls hätten riesige Flächen Mutterboden in großen Tiefen ausgetauscht werden müssen. So werden 90 % der Pflanzen zweimal jährlich bewegt. Ein Verkauf ist wiederum damit ganzjährig möglich, was dem Kaufverhalten heutiger Konsumenten entspricht, die ein ganzjähriges Angebot wünschen. Fachliche Beratung steht für Simone an erster Stelle, sollen die Kunden doch lange Freude an den in der Baumschule erworbenen Produkten haben.
weiter
23.07.2018
Abgeordnetenbesuch von Raik Nowka und Dr. Klaus-Peter Schulze bei der Agrargenossenschaft Gahry e.G.
2300 ha Fläche gehören zur Agrargenossenschaft Gahry e.G., insgesamt 1600 Rinder, davon 850 Milchkühe, werden in der Milchviehanlage gehalten. Mit dem 2015 neu eröffneten modernen Milchviehstall und dem angeschlossenen Melkkarussell ist der Milchviehbetrieb auch nach dem Auslaufen der Milchquote in 2015 gut aufgestellt. Dennoch belastet der geringe Milchpreis auch das Unternehmen. Dank der unternehmenseigenen Biogasanlage ist aber eine Kreislaufwirtschaft möglich, sodass Gülle und Stalldung verwertet werden können und der Strom die eigene Stromversorgung gewährleistet. Die Trockenheit in diesem Jahr macht dem Geschäftsführer Herrn Bernd Schäfer große Sorgen, die Ernte beträgt somit nur die Hälfte des sonst üblichen Ertrages. Dass die Landwirte nach der neuen Düngeverordnung im Sommer keine Gülle mehr auf die Felder bringen dürfen, ist nachteilig, weil eine Einbringung im Frühjahr aufgrund der nassen Böden nicht möglich ist. Dennoch ist der Milchviehbetrieb, der zu Brandenburgs größten Anlagen hinsichtlich der Milchleistung gehört, optimistisch. Sie bilden in den Ausbildungsberufen Tierwirt und Landwirt aus und freuen sich so für den eigenen Fachkräftebedarf vorsorgen zu können.
weiter
26.07.2017
Artikelbild
Terpe Bau GmbH
Bei der diesjährigen Sommertour 2017 besuchten die Abgeordneten die Terpe Bau GmbH im Spremberger Ortsteil Terpe. Seit nunmehr 26 Jahren ist dieses Unternehmen den Bürgern der Region aufgrund der Durchführung regionaler Bauprojekte und nicht zuletzt aufgrund des Markenzeichens, der gelben Farbe, bekannt. Seit dem Jahr 2010 führen die Eheleute Corina und Bert Reifenstein die Terpe Bau GmbH nach ihrem Leitspruch: „Ihr Baufachbetrieb – auch fürs Besondere“.
Das Unternehmen bildet kontinuierlich Lehrlinge in den Baugewerken aus. Ein großer Teil der Kollegen hat im Betrieb die Facharbeiterausbildung absolviert. Das Unternehmen ist mit seinen inzwischen ca. 50 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern eines der größten Bauunternehmen der Region. Doch auch in diesem Unternehmen stellt es sich zunehmend als eine Herausforderung dar, qualifiziertes und vor allem zuverlässiges Personal zu finden. Dabei ist es wichtiger, motivierte und zuverlässige Mitarbeiter zu finden, eine entsprechende Qualifizierung erfolgt auch durch den Betrieb. Gute Erfahrungen haben die Geschäftsführer dabei- wie bereits in anderen Unternehmen der Region- mit polnischen Mitarbeitern gemacht.




weiter
26.07.2017
Leiste 24
Ein weiterer Besuch während der Sommertour in der Region Neuhausen/Spree führte zum Unternehmen Leiste24 in Neuhausen/Spree. Wer bei Leiste24 bestellt, ahnt kaum, dass es sich um ein wachsendes mittelständisches Unternehmen im beschaulichen Neuhausen/Spree im Landkreis Spree-Neiße handelt. Dahinter verbirgt sich die Leonhardt GmbH. Die Geschäftsführerin Frau Leonhardt und der Prokurist Herr Zemanek haben dieses Unternehmen, für welches derzeit ca. 200 Arbeitnehmer unmittelbar bzw. mittelbar tätig sind als Familienunternehmen aufgebaut. Hier werden die Aufträge, die ausschließlich online ausgelöst werden, bearbeitet, d. h. die Ware hergestellt, verpackt und europaweit ausgeliefert. Es handelt sich um nach eigenen Angaben das größte europäische Onlineunternehmen, welches Leisten aus Buche, Eiche, Ahorn und Kiefer Massivholz u.a. herstellt.
weiter