Liebe Bürgerinnen und Bürger,

ich freue mich, dass ich bei den Landtagswahlen 2014 das Direktmandat als Abgeordneter für die CDU gewonnen habe. Mein Ziel ist es, die Interessen der Menschen aus dem Spree-Neiße-Kreis auf allen politischen Ebenen bestmöglich zu vertreten.

Als gesundheitspolitischer Sprecher der CDU-Landtagsfraktion, als Abgeordneter des Kreistages und der Stadtverordnetenversammlung Spremberg möchte ich Ansprechpartner für Ihre Probleme, Sorgen und Meinungen sein. Kontaktieren Sie mich telefonisch, schriftlich, persönlich oder auf Facebook. Ich bin gespannt auf den Dialog mit Ihnen!

Ihr Raik Nowka

Aktuelles
Autohaus Ford E.Neumann
Thomas Neumann vom gleichnamigen Autohaus Ford E. Neumann empfing die Abgeordneten und führte zu Recht mit Stolz durch sein Unternehmen, welches bereits seit 26 Jahren am Standort in der Drebkauer Straße steht und er 1998 übernahm. Er baute dieses weiter aus und es entstand ein weiteres Standbein, die Fahrzeugbau Neumann GmbH & Co. KG.
Dort werden Karosserieteile und ganze Karosserien für historische Amphibienfahrzeuge hergestellt und in über 30 Länder  weltweit an Liebhaber verkauft.



Sprela GmbH
Den ganz alten Sprembergern als Römmlerwerk, später als Sprelawerk oder auch Pressstoffwerk bekannt, ist die heutige Sprela GmbH ein Traditionsunternehmen mit über einhundert Jahren Geschichte. Der Bundestagsabgeordnete Dr. Klaus-Peter Schulze besuchte mit dem Spremberger Landtagsabgeordneten Raik Nowka die Sprela GmbH, die zur Kronospan Deutschland Gruppe gehört. Herr Gerd-Rüdiger Heppner, langjähriger Geschäftsführer, leitet die Geschicke des Unternehmens mit ca. 120 Arbeitnehmern inklusive Leihkräften. Vier Auszubildende werden jährlich eingestellt, wobei die Nachfrage im gewerblichen Bereich im Vergleich zu den kaufmännischen Ausbildungen leider nicht so groß ist. Eine große Anzahl der Belegschaft wird in den nächsten Jahren ausscheiden, so dass eine Maßnahme der Personalentwicklung eine kontinuierliche Ausbildung darstellt. Das Kerngeschäft bildet die Beschichtung verschiedener Stoffe, wie Arbeitsplatten, Fensterbänke und Möbel.



Frischke Landschaftspflege GmbH
Der Bundestagsabgeordnete Dr. Klaus-Peter Schulze besuchte mit dem Spremberger Landtagsabgeordneten Raik Nowka die Frischke Landschaftspflege GmbH im Spremberger Ortsteil Sellessen. Hier hat die Weiterführung eines Unternehmens vom Gründer Reinhard Frischke durch seinen Sohn, den studierten Maschinenbauingenieur Matthias Frischke  und seiner Frau Nadja, welche beide zu gleichen Teilen als Geschäftsführer tätig sind, funktioniert.